IMG-20181003-WA0043

Unsere Damen gewinnen durch einen 4:0 Erfolg im Finale über den SV Eitorf den Kreispokal!

Nachdem die Mannschaft in der ersten Runde ein Freilos hatte und anschließend den TSV Wolsdorf (1:0) und den Bröltaler SC (7:0) besiegten, wartete nun am Tag der deutschen Einheit der SV Eitorf. Die hatten in den vorherigen Runden gegen Hütte (4:3), Spich (3:0) und Allner-Bödingen (3:2) gewonnen. Vor allem der Halbfinalsieg über Mittelrheinligist Allner-Bödingen war überraschend und so war die Mendener Mannschaft trotz zweifachem Ligaunterschied gewarnt.

Das Spiel begann wie zu erwarten war. Eitorf stand tief, konzentrierte sich auf das Verteidigen und wollte mit Kontern gefährlich werden. Menden hatte viel Ballbesitz, schaffte es in den ersten Minuten aber nicht gefährlich vor das Tor zu kommen. Eitorf hingegen schaffte es immer mal wieder für Unordnung in der Mendener Hintermannschaft zu sorgen, jedoch ohne sich eine gefährliche Chance zu erspielen. In der 26. Minute konnte dann Paula Waffen die Mendener Fans erlösen. Ein schönes Solo von ihr sorgte für das 1:0! Bis zur Halbzeit hatte Menden noch die Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen scheiterte aber immer wieder, so dass es mit einem knappen 1:0 in die Halbzeit ging.

In der zweiten Halbzeit ein unverändertes Bild. Menden lief an, brachte aber oft nicht den letzten Pass zur Mitspielerin oder den Ball nicht aufs Tor. Vici Binot war es dann in der 51. Minute die mit einem Weitschuss auf 2:0 erhöhen konnte. Eitorf schaffte es in der Folge kaum noch Ballbesitz in der Mendener Hälfte zu haben. Konterversuche wurden meistens schon im Keim erstickt. Trotzdem blieb das Spiel weiter offen, da Menden weitere Chancen vergab. Erst in der 79. Minute konnte Jess Bogdoll nach einer schönen Kombination den Ball freistehend aus 5 Metern ins Tor schieben. Die Vorentscheidung! Nici Günther markierte dann in der 84. Minute das 4:0. Gleichzeitig das Endergebnis!

Verdient sichern sich so unsere Damen den Kreispokalsieg 2018 gegen tapfer kämpfende Eitorfer!

Einen großen Dank geht an die zahlreichen Mendener Fans die am späten Abend des Feiertags die lange Anfahrt nach Eitorf auf sich genommen haben und die Mannschaft lautstark unterstütz haben!